buehne_heizungstechnik

Heizungen: Diese Heizungsarten gibt es

Das Thema Heizung betrifft früher oder später jeden Hauseigentümer. Insbesondere dann, wenn das bestehende Heizsystem veraltet ist, stehen viele Verbraucher vor der Frage, für welche neue Heizungsanlage sie sich entscheiden sollen. Dabei gilt es Faktoren wie Kosten, Nutzen und die persönlichen Wünsche und architektonischen Gegebenheiten des Gebäudes zu beachten. Im Rahmen der Klimawende setzen immer mehr Hausbesitzer auf erneuerbare Heizungsarten oder eine Kombination von konventionellen und erneuerbaren Systemen. Die gängigsten Heizungsarten sind die Ölheizung, die Gasheizung sowie die Hybridheizung.

Ölheizung

Ölheizungen werden mit Heizöl betrieben und waren in der Vergangenheit eines der am häufigsten eingebauten Heizungssysteme. Jüngst standen Ölheizungen jedoch im Zuge der Energiewende und des Umweltschutzes vermehrt in der Kritik und Verbraucher fürchteten ein „Ölheizungsverbot“. Das Gesetz stellt zwar kein generelles Verbot dieser Anlagen dar, es sieht jedoch den Austausch von alten Ölheizungen vor, um einen aktiven Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu leisten. Ölheizungen nutzen als Brennstoff große Mengen Erdöl und belasten die Umwelt durch den Ausstoß von CO₂-Emissionen und Feinstaub.

Für Verbraucher bedeutet dies hohe Heizkosten und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen mit ungewisser Zukunft. Moderne Öl-Brennwertkessel arbeiten hingegen deutlich effizienter und sind auf den langfristigen Betrieb mit erneuerbaren Energieträgern ausgelegt. Zudem lassen sie sich mit anderen Heizungsanlagen sowie weiteren klimaschonenden Lösungen wie Solaranlagen kombinieren.

Gasheizung

Gasheizungen sind die am häufigsten genutzte Heizungsart in Deutschland. Die Anlagen werden mittels Brennwerttechnik betrieben und stellen eine moderne und energieeffiziente Form des Heizens dar – vorausgesetzt, es handelt sich um ein neueres Modell. Ähnlich wie bei der Ölheizung gilt auch hier eine Austauschpflicht für ältere Geräte, da diese eine hohe Belastung für die Umwelt darstellen. Für Verbraucher ist eine Modernisierung insbesondere aus Kostengründen lohnenswert, denn neue Anlagen sind deutlich effizienter und somit kostensparender. Auch hier ist die Kombination mit erneuerbaren Energien wie beispielsweise einer Wärmepumpe problemlos möglich. Aufgrund der Vorteile für Mensch und Umwelt profitieren Sie bei der Umrüstung auf eine moderne neue Gasheizung zudem von attraktiven Förderungen.

Hybridheizung

Als Hybridheizung wird die Kombination zweier Heizsysteme bezeichnet, von denen mindestens eine vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben wird. Das Hybridsystem kann zum Beispiel aus einer modernen Gas- oder Ölheizung in Kombination mit einer strombetriebenen Wärmepumpe bestehen. Auf diese Weise lassen sich Wohngebäude hocheffizient und umweltschonend mit Heizwärme und Warmwasser versorgen, denn fossile Brennstoffe und erneuerbare Energien ergänzen sich ideal und sparen langfristig Heizkosten.

Je nach Bedarf wählt die Hybridheizung die passende Wärmequelle selbstständig aus. So kann der Grundbedarf an Wärme in der Regel durch erneuerbare Energien gedeckt und lediglich Spitzenlasten durch fossile Brennstoffe abgefangen werden. Da Sie nicht auf eine Energiequelle allein angewiesen sind, stellt die Hybridheizung eine zukunftssichere Alternative mit großem Sparpotenzial dar. Zudem profitieren Sie auch hier von finanziellen Förderangeboten.

Heizungstechnik von Hampel

Mit moderner Heizungstechnik Kosten reduzieren und die Umwelt schonen:

Öheizung

  • Dank moderner Brennwerttechnik weniger Verbrauch von Brennstoff
  • Rentable Modernisierungsmög-lichkeiten
  • Einfache Kombination mit erneuerbaren Energien
  • Versorgung mit Erdöl ist langfristig gewährleistet

Zur Ölheizung

Gasheizung

  • Energieeffizient
  • Geringer Ausstoß von CO₂-Emissionen
  • Für Altbauten geeignet
  • Heizen und Warmwasser-bereitung möglich

Zur Gasheizung

Hybridheizung

  • Kostensparend
  • Umweltfreundlich
  • Nachträgliche Anpassungen möglich
  • Zukunftssicher
  • Effiziente Energieausnutzung

Zur Hybridheizung

Wir beraten Sie kompetent und unabhängig

Hampel Gebäudetechnik ist seit über 30 Jahren Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Heizen mit erneuerbaren Energien. Als Heizungsbauer mit langjähriger Erfahrung beraten Sie unsere Experten umfassend, unabhängig und kundenorientiert rund um das Thema Heizungen.

Mit Blick auf die Zukunft unterstützen wir Sie dabei, die ideale Lösung für Ihre Ansprüche und Bedürfnisse zu finden. Dabei wägen wir die Vor- und Nachteile jeder Heizungsart individuell für Sie ab. Gerne beantworten wir Ihnen dabei alle Fragen rund um das Thema Energietechnik, Energiewende und regenerative Energien sowie die Möglichkeiten finanzieller Förderungen. Darüber hinaus umfasst unser Service auch den Einbau und die Wartung Ihres Heizsystems. Ob Öl-, Gas- oder Hybridlösung – gemeinsam finden wir das richtige Energiekonzept für Sie.

Sie möchten einen Beratungstermin vereinbaren oder haben weitere Fragen zum Heizen mit Brennstoffzellen oder zur Förderung?

Sprechen Sie uns an!

Sie möchten einen unverbindlichen Kostenvoranschlag für Ihre neue Heizung oder die Wartung Ihrer aktuellen Anlage? Nutzen Sie unsere online Rechner:

 

  • Individuelles maßgeschneidertes Angebot
  • Heizungswechsel schnell & einfach
  • Transparent & Unverbindlich